Blog

Diplomverleihung in London

Ende Oktober 2017 trafen sich die AbsolventInnen aller Abbey Road Institute weltweit auf Einladung der Abbey Road Studios in London zur Graduation Ceremony, um im Rahmen einer feierlichen Zeremonie (und anschließender Party!) ihre Diplome überreicht zu bekommen. Natürlich waren auch unsere Graduates von Berlin und Frankfurt dabei, als im legendären Studio Two über 80 AbsolventInnen aus Amsterdam, Berlin, Frankfurt, London, Paris und Melbourne von ihren jeweiligen Schulleitern auf die Bühne gerufen wurden.

Im Studio 2, indem seinerzeit schon die Beatles ihre Platten produzierten, wurden die Advanced Diploma in Music Production and Sound Engineering feierlich übergeben.

 

Im Anschluss startete im Studio 1 die große Graduation-Party mit Livemusik – natürlich made by Abbey Road Institute Absolventen wie u.a. der Berliner Band „siva.“ rund um den ARI-Absolventen Andreas Bonkowski. Dazu gab es reichlich Möglichkeit zum Branchentalk und Networking mit anderen Musikschaffenden aus der ganzen Welt.

 

Isabel Garvey, Managing Director der Abbey Road Studios sagte zu diesem Event –

 

„Wir bringen all diese Studenten von der ganzen Welt hier zusammen, um bei dieser Graduation Zeremonie den Erfolg des Abbey Road Instituts zu feiern, eine neue Generation an von Engineers und Produzenten zu entwickeln. Sie betont wie stolz sie all darauf sind, all diese jungen Talente kennenzulernen, welche bereits dabei sind ihre Chancen wahrnehmen, eine erfolgreiche Karriere in der Musikindustrie zu starten.

 

David Sharpe, COO von Universal Music UK richtete sich ebenfalls sehr unterstützend an alle Alumni.

„Universal hat große Pläne für das Institut. Wir sind sehr erfreut über das Feedback von euch, ihr seid eine außergewöhnliche Gruppe an Alumni, voller Talent und Tatendrang. Ich hoffe wirklich, dass wenn ihr euren Alan Blumlein Moment haben werden und euren Grammy überreicht bekommt, hoffe ich, dass ihr euch genau an diesen Moment erinnert und nicht vergesst, wie alles am Abbey Road Institute began.“

 

Als Erinnerung an diesen einmaligen Tag haben wir ein Video mit den Eindrücken des Tages online gestellt.